Der Verein

 

Unser in Rostock beheimateter Fußballclub (FC) Förderkader René Schneider e.V. ist trotz seines jungen Bestehens schon über die Landesgrenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus bekannt und hat einige Meilensteine erreicht. Unser oberstes Ziel ist es, Nachwuchsspieler mit leistungsorientiertem und qualitativ hochwertigem Training für die Leistungsmannschaft des Vereins zu entwickeln, unsere 1. Herren.

Unser Nachwuchs ist unsere Zukunft!“

Seine Wurzeln hat unser Klub in der Fußballschule des ehemaligen Profifußballers und Europameisters von 1996, René Schneider. Nach ihm wurde der Verein benannt. Um ihren Schützlingen die Möglichkeit zu geben, das Erlernte am Wochenende auf dem Platz zeigen zu können, gründeten Schneider und sein langjähriger Freund und Trainerkollege Henryk Pyritz im Sommer 2006 den FC Förderkader.

Während in den ersten drei Jahren unsere Nachwuchsteams in ihre Altersklassen „hineinwuchsen“, bauten wir ein zweites Fundament. So meldeten wir zur Saison 2009/2010 die erste Männermannschaft, sowie die A- und die B- Junioren im Spielbetrieb an. Unsere Juniorenspieler sollten dadurch langfristig an den Verein gebunden werden. Mittlerweile spielen unsere Mannschaften alle in der höchsten Spielklasse des Landes.
In der Saison 2014/2015 hat der FC Förderkader zehn Nachwuchs-, sowie zwei Männer- und eine Seniorenmannschaft im Wettkampfbetrieb.

Unsere Nachwuchsspieler werden für unseren Männerbereich ausgebildet!“

Unsere erste Herrenmannschaft ist das Aushängeschild des Vereins. Die sportliche Ausrichtung des Nachwuchses orientiert sich an der Spielidee der Leistungsmannschaft. Daraus leiten sich die Trainingsinhalte und Zielstellungen im Nachwuchsbereich ab. Wir wollen unseren jungen Kickern einen raschen Übergang in den Leistungsbereich ermöglichen.

Fairplay ist für uns die Übererfüllung von Regeln!“

Unsere Philosophie beinhaltet das klare Bekenntnis zu „Fair-Play“. Bereits mehrfach erhielten unsere Teams die Auszeichnung zur fairsten Mannschaft der Saison. Allen am Spiel Beteiligten begegnen wir mit Respekt und jedem Gegner mit Demut.

Unser sportliches Wirken wird durch Leistungsorientierung und Spaß bestimmt. Unser Fokus liegt auf der täglichen Trainingsarbeit, dem permanenten Austausch zwischen den Teams und Trainern, sowie der aktiven Teilnahme unserer Mitglieder am Vereinsleben.

Nur wer sein Ziel kennt, findet seinen Weg.“

Für unsere Zukunft stehen wichtige Herausforderungen an. Neben der Sicherung der sportlichen Konkurrenzfähigkeit im Land, wollen wir uns strukturell weiterentwickeln. Dazu gehören der Aufbau eines eigenen Umkleidetrakts, die Verbesserung der Trainings- und Spielbedingungen, sowie die Verbesserung der finanziellen Rahmenbedingungen durch langfristige, strategische Partner.

Wir leben Fußball!“