1. Männermannschaft

1.Herrenmannschaft_20162017_FC_Foerderkadder_René_Schneider
hintere Reihe v.l.: Alexander Kinzel TW-Trainer, Ron Tarra, Paul Baaske, Max Buchman, Arne Fietz, Johann Walther, Jonas Gottschalk, Yannick Weder, Horst Greinert (Mannschaftsbetreuer)
mittlere Reihe v.l.: Manfred Müller und Wilfried Schröder (beide Mannschaftsbetreuer), Tom Winkler, Max Krötsching, Michael Radanke, Christian Marten, Max Körting, Pierre Malorny, Wolfgang Moschke (Co-Trainer), Stephan Malorny (Trainer)
vordere Reihe v.l.: Lars Rother, Denis Schröpfer, Nico Billep, Johannes Pagels, Thilo Mülling, Eric Lange, Philipp Meier, Philip Schröder, Karl Selig, Marcel Jankowski
Es fehlen: Stefan Kalweit, Danilo Hopfmann, Thoedor Schütze, Torsten Dahnke, Roberto Hampel, Nick Pergande

Erst 2009 wurde die Mannschaft zusammen mit den A- und den B- Junioren im Spielbetrieb des FC Förderkader eingegliedert und feierte innerhalb von 5 Jahren einen Aufstiegs-Marathon. Damit wurde in nur fünf Jahren der Sprung von der untersten Liga des Kreisfußballverbands Warnow, in die oberste Spielklasse des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern bewältigt.

Die 1. Herrenmannschaft startet dieses Jahr in ihre dritte Saison in der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern. Nach einem überaus erfolgreichen Spieljahr 2014/2015 mit einem 4. Platz in der Liga und dem vereinshistorischen erstmaligen Erreichen des Landespokal-Viertelfinals im vergangenen Spieljahr 2015/2016 will das Team in diesem Spieljahr wieder neue Maßstäbe setzen und konstant ihr Leistungspotenzial abrufen. Weiterhin liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung junger Perspektivspieler aus der eigenen Jugend.

Verwandelter Schröpfer-Strafstoß rettet Punkt gegen den SV 90 Görmin

Gegen den SV 90 Görmin ging der FC Förderkader René Schneider als Favorit ins Verbandsliga-Punktspiel. Bei Dauerregen wurde diese Nachholbegegnung des 1. Spieltages auf dem Kunstrasenplatz am Damerower Weg vor knapp 40 wetterfesten Zuschauern ausgetragen. Am Spielfeldrand standen mit dem Rostocker Stephan Malorny und dem Görminer Achim Schult zwei erfolgreiche Trainerexperten der jeweiligen Vereine, denen es gelungen ist, ihr Team von den unteren Klassen des Kreisfußballs in die höchste Spielkasse Mecklenburg-Vorpommerns zu führen.

FC Förderkader zeigt Moral in einem absurden Fußballspiel

Zum ersten Verbandsliga-Heimspiel 2017/18 empfing der FC Förderkader René Schneider den FSV Einheit 1949 e.V. Ueckermünde. Im letzten Spieljahr gewannen die Schneiderlinge zwar bei den Vorpommern mit 0:2, mussten sich aber im Rückspiel vor heimischem Publikum mit einem 2:2 begnügen. Ganz klar, nach dem guten Saisonauftakt gegen den Rostocker FC (0:0) sollte nun ein Dreier gegen die Einheit-Kicker folgen.

Förderkader Herren nehmen ganz locker die erste Pokalhürde

In der 1. Runde des Landespokals trat das Verbandsligateam des FC Förderkader René Schneider beim Landesklasseteam des PSV Ribnitz-Damgarten an. Die Favoritenrolle lag also deutlich bei den Rostockern, die mit ihren neuen  Auswärtstrikots vor 100 Zuschauern aufliefen.

Herren Derbytag: FC Förderkader mit unglücklicher Niederlage und hohem Sieg

Zeitgleich fanden die Punktspiele der Herren Verbandsliga und der Landesklasse im Sportpark am Damerower Weg gegen die Vertretungen des Rostocker FC statt. Im Duell der Verbandsligisten sahen die knapp 100 Zuschauer zwei Mannschaften aus dem Tabellen-Mittelfeld. Beim Spiel der Reserveteams ging es dagegen für den FCFK II um viel, denn mit einem Sieg konnte das Saisonziel Klassenerhalt schon frühzeitig erreicht werden (7 Vereine der Landesklasse müssen in dieser Saison den Weg in die Kreisoberliga antreten).

1. Herren: Greifswalder Blitzstart entscheidet das Spiel früh

Beim Verbandsliga-Spitzenreiter hatte der FC Förderkader René Schneider gleich nach Spielbeginn arge Probleme mit dem schnellen, zielstrebigen Spiel des Greifswalder FC. Den Boddenstädtern gelang ein Blitzstart vor 238 Zuschauern, denn nach knapp 20 Minuten führten die Gastgeber nach Toren von Sebastian Olszar, Frank Rohde und Nick Lösel schon mit 3:0. Dabei hätte es zu diesem Zeitpunkt noch schlimmer für den FC Förderkader aussehen können, doch verhinderte Torwart Eric Lange im 1 gegen 1 in der 9. Minute und nach einem Kopfball (19.) weitere Gegentreffer.

1. Herren: Kalweit mit Doppelpack in Boizenburg

Durch einen verdienten 1:3 (1:2) Erfolg bei der abstiegsbedrohten SG Aufbau Boizenburg konnte die 1. Herrenmannschaft ihren siebten Tabellenplatz in der Herren-Verbandsliga M-V verteidigen und dürfte nun endgültig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Matchwinner war Routinier Stefan Kalweit (Foto aus dem Hinspiel), der mit seinem 3. und 4. Saisontor sein Team zum Sieg schoss.

Seiten