Grimmener SV

FC Förderkader verschenkt in der Verbandsliga Heimsieg in der Schlussphase

Gegen den Tabellennachbarn aus Grimmen sollte es endlich klappen mit dem ersten Saisonsieg in der Verbandsliga. Der FC Förderkader René Schneider empfing bei herrlichem November-Sonnenwetter den Grimmener SV. Doch ein Karo-einfach Angriff brachte den Gästen in der 7. Minute schon die 0:1 Führung. Ein von der Mittellinie in den Strafraum geschlagener Ball fand in Tom Müller einen erfolgreichen Abnehmer. Mit einer kurz ausgeführten Ecke leiteten die Marineblauen vor 60 Zuschauern den Ausgleichstreffer (34.) und zugleich den Pausenstand ein.

Klarer Kopf sorgt für Auswärtssieg gegen in Unterzahl spielende Gastgeber

Am vorletzten Spieltag der Herren - Verbandsliga gelang dem FC Förderkader René Schneider ein klarer Auswärtssieg beim Grimmener SV. Dabei stand der Gastgeber schon nach 3 Minuten nur noch mit 10 Akteuren auf dem Platz, da der GSV-Torwart nach einer Notbremse an Paul Baaske die Rote Karte vom Schiedsrichter aus Neukloster sah.

Herren-Punktspiele: 1. Mannschaft wendet Heimniederlage ab / Verbandsligareserve trumpft in der 2. Halbzeit auf

Gut 50 Zuschauer waren in den Sportpark am Damerower Weg gekommen, um sich das Verbandsliga-Punktspiel des FC Förderkader René Schneider gegen den Grimmener SV anzusehen. Trainer Stephan Malorny war mit dem Spiel seiner Elf im ersten Spielabschnitt nicht zufrieden und fasste die erste Halbzeit so zusammen: „Gegen einen pomadigen Gegner haben wir unsere Chancen nicht genutzt. Christian Marten und Pierre Malorny hatten da gute Möglichkeiten. Uns gingen einfach zu viele Angriffe verloren, weil zu oft nicht präzise genug gespielt wurde.“

Herren Verbandsligist des FC Förderkader verabschiedet sich mit einem Remis in die Winterpause

Ihr letztes Pflichtspiel 2016 bestritt die 1. Herrenmannschaft des FC Förderkader René Schneider beim Tabellennachbarn Grimmener SV. Bei kühlem nebeligen Wetter sahen die 55 Zuschauer zum Jahresausklang noch einmal ein packendes Spiel, in dem beide Vertretungen Teamgeist zeigten und Rückstände wieder aufholen konnten. So war die Punkteteilung am Ende auch gerecht. Obwohl FCF-Trainer Stephan Malorny am Anfang der Begegnung sagte: „Mit einem 0:0 bin ich hier heute nicht zufrieden. Ich möchte hier gewinnen.“  

Unnötiges Lehrgeld bezahlt - 1. Herren verlieren in Grimmen

Die junge Verbandsligaelf des FC Förderkader René Schneider musste beim Grimmener SV unnötiges Lehrgeld zahlen. Zwar spielte das Malorny-Team lange Zeit gut mit, agierte in vielen Szenen in der Offensive und Defensive aber letztlich zu naiv und stand so am Ende mit leeren Händen da. So war der Heimsieg der Gastgeber an diesem 20. Punktspieltag vor 75 Zuschauern auch verdient, da der GSV in den entscheidenden Momenten einfach cleverer und besser war.

1. Männer holen Titel beim 8. Handelshof – Vorpommern – Cup

Am vergangenen Sonntag spielte die Mannschaft dann ein weiteres Turnier. Der Verbandsligist Grimmener SV lud 7 Vereine ein um in der Sporthalle Südwest in Grimmen im Teilnehmerfeld von insgesamt 8 Mannschaften (je 4 Landes- und Verbandsligisten) den 8. Handelshof – Vorpommern – Cup 2015 auszuspielen. Unsere Männer schlugen sich super und holten den Titel.