C1-Junioren

hintere Reihe v.l.: Trainer Fabian Siegmund, Vanessa Rist, Jannik Krasemann, Maximilian Geißler, Justin Theimann, Dustin Last, Co-Trainer Dennis Damerau, Mannschaftsbetreuer Lutz Meinecke
mittlere Reihe v.l.: Erik Lohrmann, Julian Rülke, Leopold Großklaus, Noah Meinecke, Jakob Rätzel, Jermaine Pyritz, Uli Gast
vordere Reihe v.l.: Clemens Kolodzeike, Kevin Akogo, Celine Arndt, Peter Ahrens, Paul Hübner, Finley Panknin, Philipp Prief
Es fehlt: Hannah Etzold

In der kommenden Verbandsliga-Saison geht es für unsere U15 in erster Linie darum, Konstanz in die gezeigten Leistungen zu bringen. Bereits im vergangenen Jahr ließen die Jungs immer wieder aufblitzen, was in ihnen steckt, konnten es aber nicht konstant abrufen. Durch leistungsorientiertes Training mit individuellen und gruppentaktischen Schwerpunkten wollen wir nicht nur aus der Mannschaft, sondern auch aus jedem Einzelnen das Beste herausholen. Selbstverständlich darf dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommen, da nur ein motivierendes Trainingskonzept die besten Leistungen hervorbringen kann. Für die Spieler der U15 ist es das letzte Jahr im Aufbaubereich, bevor sie in der B-Jugend im Leistungsbereich im konstanten Vergleich mit den besten des Landes stehen. Dementsprechend wollen wir in dieser Saison die Möglichkeit in der höchsten Spielklasse MVs nutzen, um Erfahrungen zu sammeln und Eindrücke für die weitere Entwicklung bis hoch in den Herrenbereich zu gewinnen. Auch wenn für die Spieler persönlich die Ergebnisse sicherlich immer mehr Bedeutung gewinnen, steht für uns nach wie vor eine leistungs- und nicht ergebnisorientierte Schulung im Vordergrund, mit der wir die Stärken der Spieler fördern und an ihren Schwächen arbeiten wollen.

C1 qualifiziert sich für die Meisterrunde

Am vorletzten Sonntag, vor eineinhalb Wochen, trat unsere U15 mal wieder zu einem „Auswärtsspiel“ an, das gleichzeitig auch ein Derby und ein richtungsweisendes Spiel dieser Hinrunde sein sollte, denn wir waren zu Gast beim Platznachbarn vom Rostocker FC. Die Ausgangslage war klar: Mit einem Sieg konnten wir die Meisterrunde vorzeitig klar machen und der RFC musste gewinnen, um seinerseits eine Platzierung unter den Top 6 beizubehalten.

C1 setzt "Lucky Punch" in letzter Minute

Der dieswöchige Spielbericht zu unserer Begegnung mit dem Schweriner SC fällt relativ kurz aus. Insgesamt sahen wir ein schlechtes Spiel bei schlechtem Wetter. Der Gastgeber versuchte, unsere Pressinglinie zügig mit langen Bällen zu überspielen, so dass wir in den ersten 10-15 Minuten große Probleme hatten, da wir in der Defensive zu häufig in Gleichzahlsituationen steckten. In der Folge entschieden wir uns bei gegnerischem Spielaufbau, um die Mittellinie zu verdichten und mit der dadurch gewonnen Sicherheit in der Defensive, lief auch das Spiel mit Ball besser.

C1-Junioren wieder in der Erfolgsspur

Am Samstag empfingen wir den FC Schönberg 95 zum 5. Spieltag der Verbandsliga-Saison 2019/2020 und wie wir letzte Woche bereits festhielten, musste diese Woche eine Besserung verglichen zur letzten Partie gegen Stralsund einsetzen. Dafür wählten wir einige taktischen Anpassungen und warfen auch das Personal-Karussell etwas an. Und wie wir es uns erhofften, konnten wir mit etwas frischem Wind unser Spiel gut auf den (durchaus schwierig zu bespielenden Rasen) bringen.

C1-Junioren bringen einen Punkt aus Stralsund mit

Nach einer zuvor spielfreien Woche stand am Sonntag für uns der 4. Spieltag in der Verbandsliga an und diesmal durften wir zu unserem ersten richtigen Auswärtsspiel nach Stralsund fahren, wo uns mit dem TSV eine Mannschaft erwartete, die in der Tabelle hinter uns stand, von den bisherigen Ergebnissen allerdings schwierig einzuschätzen war.

C1-Junioren teilen Punkte im Spitzenduell

Am vergangenen Samstag hatte unsere U15 mit dem gleichaltrigen Team aus Neubrandenburg einen der Favoriten der laufenden Verbandsliga-Saison zu Gast am Damerower Weg und unsere Jungs wollten im Gegensatz zur Vorwoche abermals eine Schippe drauflegen. Bei gleißendem Sonnenschein und entsprechend hohen Temperaturen stießen wir zur Mittagsstunde an und legten direkt los wie die Feuerwehr. Mit unserem hohen Pressing überraschten wir die Gäste und ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen, dass wir heute punkten wollten. Bereits in der 3.

6-Punkte-Start für unsere U15

Nach dem wir in der Vorwoche unsere U14 in einem ungewollt engen Spiel mit 2:1 niederringen konnten, war in dieser Woche die U14 des FC Mecklenburg Schwerin am Damerower Weg zu Gast. Dabei gehörten die ersten 10 Minuten uns und wir versuchten mit schnellen Spielzügen das Mittelfeld zu überbrücken, konnten dabei allerdings keine wirklichen Chancen erzwingen. Nach einer druckvollen Anfangsphase kamen nun auch die Gäste auf unsere Einladung besser ins Spiel. Schon in der 11.

C1 Junioren verabschieden sich als Vizemeister

Das war´s. Die Saison 2018/2019 in der Verbandsliga ist Geschichte. Hätte vor der Saison jemand gesagt, wir werden Vizemeister, hätten wir das sofort unterschrieben. Im letzten Punktspiel mussten wir bei hochsommerlichen Temperaturen noch einmal gegen den bereits feststehenden Meister ran. In Halbzeit 1 sah auch alles gut aus, ein ausgeglichenes Spiel, mit Torchanchen auf beiden Seiten. In der zweiten Hälfte ließen bei uns schneller die Kräfte nach. Schwerin beschäftige unsere Abwehr stark, immer wieder konnten wir uns nur noch mit einem langen Ball aus der Umklammerung befreien.

C1 mit erwartet schwerem Auswärtsspiel

Zum Rückrundenauftakt der Meisterrunde der Verbandsliga waren wir zu Gast beim Greifswalder FC. Nachdem unter der Woche ein Testspiel klar verloren ging, aufgrund einer Laissez-fairen Grundeinstellung der gesamten Mannschaft, war es heute in erster Linie ein Charakterspiel. Greifswald präsentierte sich die gesamte Saison über sehr stark und lehrte der ein oder anderen Mannschaft das Fürchten. Nur wenn wir heute den Kampf annehmen, ein anderes Gesicht zeigen als am Donnerstag, werden wir heute etwas mitnehmen können.

Seiten