2. Männermannschaft

hintere Reihe v.l.: Spielertrainer Pierre Malorny, Nils Löwe, Benneth Siever, Paul Stein, Daniel Bühring, Patrick Evers, Omar Camara
vordere Reihe v.l.: Robert Kostbade, Sebastian Jäkel, Domenik Ulrich, Henning Kragl, Laurin Fischer, Mohammed Srej, Brandon Heinzius
Es fehlen: Mohammad Elwakil, Maximilian Hoth, Florian Kurzhals, Georgios Panagkasidis, Karl Selig

Erst 2011 wurde die 2. Herrenmannschaft im Spielbetrieb des FC Förderkader eingegliedert. Mit zwei Aufstiegen in Folge feierte das Team einen ähnlich erfolgreichen Start wie zuvor die Leistungsmannschaft (1. Herren). Im dritten Jahr etablierte man sich in der Kreisoberliga ehe in der Saison 2014/2015 der Lastminute-Aufstieg in die Landesklasse gelang. Nun folgt das fünfte Spieljahr auf Landesebene. Perspektivisch soll die „Zweite“ nach wie vor der wichtige „Nährboden“ für die erste Herrenmannschaft sein. Demnach sollen sich hier vor allem junge, talentierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchsbereich entwickeln können und an den athletischer ausgeprägten Männerbereich herangeführt werden.

Primäres Ziel für die Saison 2019/2020 ist es, die Integration junger Spieler in den Herrenbereich voranzutreiben und die Wettbewerbsfähigkeit auf Landesebene auszubauen. Dabei gilt der Klassenerhalt als Minimalziel.

Sponsoren: 

FC Förderkader II besiegt Tabellendritten Mulsow zum Saisonausklang

In der Landesklasse schaffte es Spielertrainer Pierre Malorny aus einem stark abstiegsbedrohten FC FK II-Team eine Einheit zu formen. Das Vorhaben aus der Förderkader Facebook Trainerumfrage im Winter konnte die Verbandsligareserve erreichen. Die Forderungen: Leistung steigern, Kräfte bündeln und einen Mittelfeldplatz gegen einen Abstiegsplatz zu tauschen sind umgesetzt worden. Am Ende der Saison 2018/19 kletterte der FC Förderkader René Schneider II noch auf einen einstelligen 9. Tabellenplatz und mit 40 Punkten auf der Habenseite.

Herrenteams erfolgreich - "Zweite" sichert endgültig Klassenerhalt

Am vorletzten Spieltag der Verbandsliga und der Landesklasse konnten unsere Herrenteams jeweils einen Sieg einfahren. Während unsere "Erste" ihr Heimspiel gegen den FSV Kühlungsborn deutlich mit 4:0 gewann und damit den zweiten Sieg in Folge feierte, errang unsere "Zweite" auswärts beim Tabellensechsten FSV Kritzmow den alles erlösenden 3:2 Erfolg, der nun endgültig den Klassenverbleib in der Landesklasse garantiert. Mit 37 Punkten rangiert die Mannschaft von Spielertrainer Pierre Malorny mittlerweile auf dem 10. Platz und kann sich am letzten Spieltag der Saison am 02.06.

FC Förderkader II zeigt erneut Auswärtsschwäche

In der Landesklasse traten mit dem Bölkower SV und dem FC Förderkader René Schneider II zwei Vertretungen aus dem unteren Tabellendrittel im Punktspiel gegeneinander an. Ein von Mohammad Sreij verübter Foulelfmeter nutzte der Gastgeberverein schon in der 4. Minute zum Führungstreffer. Robert Kostbade hatte nach 9 Minuten die Ausgleichchance aus der Strafraummitte, scheiterte jedoch am gut reagierenden BSV-Torwart. Danach verflachte die Begegnung.

Hoppla - Landesklasse-Herren überraschen mit Heimsieg am Ostersonntag

Vier Eier verteilt, zwei bekommen - Landesklasse-Herren am Ostersonntag erfolgreich!

Am gestrigen Ostersonntag konnten unsere Landesklasse-Herren ihr Heimspiel gegen den TSV Einheit Tessin mit 4:2 (2:1) gewinnen und wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.

FC Förderkader II mit großer Präsenz in der Schlussphase gegen Papendorf

Die Verbandsligareserve des FC Förderkader René Schneider hat einen wichtigen Sieg in der Landesklasse gegen die SG Warnow Papendorf vor 30 Zuschauern errungen. Über weite Strecken des Spiels wirkte die Begegnung ausgeglichen, doch am Ende mussten die Gäste kapitulieren, denn die Schneiderlinge hatten in den letzten Spielminuten den deutlich längeren Atem und schafften bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Michael Lübke sogar noch ein halbes Dutzend Tore.

FCF-Landesklassemannschaft verliert 8 Tore Spiel gegen Sievershagen

Gegen den Tabellendritten Sievershäger SV spielte unsere Verbandsligareserve im Punkspiel  der Landesklasse auf dem Kunstrasen im Sportpark am Damerower Weg. Der FC Förderkader II kam in der Anfangsphase zwar zu zwei Freistoßbällen, von Nils Löwe und Pierre Malorny getreten, die aber nichts Zählbares einbrachten (8. und 9. Minute). Danach übernahmen die „Grünen“ aus Sievershagen immer mehr das Kommando auf dem Platz und erspielten sich hochkarätige Torchancen.

Verbandsligaelf unterliegt beim Spitzenreiter - Landesklasseteam holt Dreier

Beim Spitzenreiter der Verbandsliga unterlag der FC Förderkader René Schneider vor knapp 200 Zuschauern deutlich mit 4:0. Dabei machte der MSV Pampow schon in der ersten Spielhälfte alles klar und erzielte alle vier Treffer. Trainer Stephan Malorny: „In der ersten Halbzeit haben wir uns zu harmlos gezeigt. Wir hätten da auch 10 Kegel aufstellen können. Das Zweikampfverhalten war unterirdisch.“ In der zweiten Halbzeit zeigte die FC-Mannschaft ein anderes Gesicht, denn jetzt war ein gutes Zweikampfverhalten zu erkennen. Am Ende ging aber der Heimsieg in dieser Höhe in Ordnung.

FC Förderkader-Herren mit Sieg und Niederlage im Punktekampf

Mit dem SV 90 Görmin empfing unsere Verbandsligatruppe eine unbequem zu bespielende Mannschaft. Für die erlittene Niederlage im Hinspiel sollte nun Wiedergutmachung her. Am Ende klappte es mit dem Heimerfolg, doch wie er zustande kam, werden die 30 Zuschauer so schnell nicht vergessen, denn nach 90 Minuten führten die Gäste aus Vorpommern noch mit 1:2. Was dann noch folgte, war einfach nur schön für die Schneiderlinge und ihren Trainer Stephan Malorny.

Seiten