Herren-Verbandsliga M-V

FC Förderkader holt Remis gegen den SV Pastow in der Verbandsliga

Nach den unterschiedlich zu bewerteten Testspielen u.a. gegen die SG Wöpkendorf 6:0, TSV 1860 Stralsund 1:2 und dem SV Hafen Rostock 4:1 startete nun der FC Förderkader René Schneider in die Verbandsliga nach der Winterpause gegen den SV Pastow. Das Spiel wurde am Damerower Weg auf Kunstrasen von Schiedsrichter Steffen Ludwig geleitet. Torerfolge bekamen die 45 Zuschauer in diesem Punktspiel nur in der ersten Halbzeit zu sehen, obwohl im zweiten Abschnitt für beide Mannschaften mehr möglich gewesen wäre. Jonas Gottschalk schoss für die Rostocker-Elf den Führungstreffer (16.).

Niederlage im Platzderby - Winterpause bis Februar

Das erste Spiel der Verbandsliga-Rückrunde begann für den FC Förderkader gleich mit dem Platzderby gegen den Rostocker FC. Der Rostocker Traditionsverein wurde in diesem Spiel seiner Favoritenrolle  gerecht und gewann gegen die Schneiderlinge klar mit  5:1 (2:0). Den Ehrentreffer für den FCF erzielte Pierre Malorny aus Nahdistanz nach Vorarbeit von Yannick Weder in der 79. Minute. Mit Platz 14 und 7 mageren Pünktchen geht die Stephan Malorny-Elf nun in die Winterpause. Jetzt heißt es Kräfte bündeln, damit schnell der Klassenverbleib gesichert werden kann.

FC Förderkader verschenkt in der Verbandsliga Heimsieg in der Schlussphase

Gegen den Tabellennachbarn aus Grimmen sollte es endlich klappen mit dem ersten Saisonsieg in der Verbandsliga. Der FC Förderkader René Schneider empfing bei herrlichem November-Sonnenwetter den Grimmener SV. Doch ein Karo-einfach Angriff brachte den Gästen in der 7. Minute schon die 0:1 Führung. Ein von der Mittellinie in den Strafraum geschlagener Ball fand in Tom Müller einen erfolgreichen Abnehmer. Mit einer kurz ausgeführten Ecke leiteten die Marineblauen vor 60 Zuschauern den Ausgleichstreffer (34.) und zugleich den Pausenstand ein.

Was für ein Spiel, Gruselentscheidung vermasselt dem FCF die Begegnung

Der FC Förderkader René Schneider zeigte in der Landeshauptstadt beim FC Mecklenburg Schwerin in der Verbandsliga ein gutes Spiel, ging aber trotzdem als Verlierer vom Platz, da  Schiedsrichter Dominic Koch letztlich mit einer Fehlentscheidung maßgeblich das Spiel beeinflusste. 

Förderkader-Herren agieren weiter glücklos; 2. Männer hadern mit dem Referee

Wenn man im Tabellenkeller steht, fehlt einem oft das nötige Glück. Diese Erfahrung machte der FC Förderkader René Schneider erneut in der Verbandsliga und in der Landesklasse. Beim Güstrower SC 09 kassierte das an diesem Tag von René Warning betreute 1. Männerteam in der 89. Minute den entscheidenden 2:1 Gegentreffer durch Rico Keil. Letzterer hatte die Barchlachstädter auch in der 48. Minute in Führung gebracht. Danach gelang dem FCFK  gut zehn Minuten vor Spielende (80.) der Ausgleichstreffer durch Ron Tarra.

Punkteteilung: Förderkader-Herren können Führung in Bützow nicht behaupten

Am Freitag-Abend wurde das Kellerduell der Verbandsliga unter Flutlicht in Bützow ausgetragen. Der heimische TSV (1 Punkt) empfing den FC Förderkader René Schneider (5 Punkte). Beide Vertretungen konnten in der bisherigen Saison noch keinen Sieg verbuchen. Am Ende blieb es auch dabei, denn die Begegnung des 11. Spieltages endete unentschieden.

Vorschau Herren: FC Förderkader René Schneider-SG Aufbau Boizenburg

Egal, ob Arbeitssieg, Glanzsieg oder dreckiger Sieg, dem FC Förderkader sollte es am 7. Spieltag der Verbandsliga endlich gelingen, den ersten Dreier einzufahren. Am morgigen Samstag, 28.09.2019 um 14 Uhr gibt es im Heimspiel im Sportpark am Damerower Weg gegen die SG Aufbau Boizenburg die nächste Gelegenheit, Boden gut zu machen, um die prekären Tabellenplätze schnellstmöglichst verlassen zu können. Die Stephan Malorny-Männer als Gastgeber sollten sich gegen den Tabellenzwölften keine Blöße geben und die erste Halbzeit vom letzten Spiel in Warnemünde als Maßstab nehmen.

Förderkader-Herrenvertretungen stehen vor Nachbarschaftsduellen

Einen kurzen Anreiseweg hat unsere Verbandsligaelf am 6. Punktspieltag. Dann empfängt der Aufsteiger SV Warnemünde den FC Förderkader René Schneider zum Nachbarschaftsduell. Anpfiff dieser Begegnung ist schon am Freitag (20.09) um 19 Uhr. Obwohl der gastgebende SVW das letzte Spiel beim SV 90 Görmin verlor, konnten die Männer vom Jahnsportplatz an der Parkstraße eine guten Saisonstart verbuchen. Der FC Förderkader weiß, wo es momentan besonders klemmt, denn mit 3 erzielten Toren stellt die Stephan Malorny-Truppe derzeit die schwächste Offensive der Liga.

Vorschau - Herrenteams am Samstag zu Hause gefordert

Am morgigen Sonnabend streben unsere Herrenvertretungen am Damerower Weg in der Verbandsliga und in der Landesklasse ihren ersten Saisonsieg an. Das Vorspiel bestreitet der FC Förderkader II (Tabellenvorletzter) bereits ab 11 Uhr gegen den Viertplatzierten Güstrower SC 09 II. Dem rettenden Ufer hecheln die Pierre Malorny-Männer schon 6 Punkte hinterher. Wenn Schiedsrichterin Patrizia Aylin Schütz die Begegnung anpfeift, sollte es also gleich mit Volldampf ins Geschehen gehen.

FC Förderkader unterliegt in der Verbandsliga auch dem SV Pastow

Dass es ein schweres Auftaktprogramm für den FC Förderkader René Schneider in der neuen Verbandsliga sein wird, war dem Trainerduo Stephan Malorny/René Warning sicher auch klar, jedoch waren zwei Punktspielniederlagen zu Saisonbeginn trotzdem bestimmt nicht eingeplant. Nach dem Auftaktspiel gegen den Rostocker FC unterlagen die Förderkader-Kicker nun auch beim SV Pastow und das völlig verdient.

Seiten