Robert Kostbade

Verbandsligaelf unterliegt beim Spitzenreiter - Landesklasseteam holt Dreier

Beim Spitzenreiter der Verbandsliga unterlag der FC Förderkader René Schneider vor knapp 200 Zuschauern deutlich mit 4:0. Dabei machte der MSV Pampow schon in der ersten Spielhälfte alles klar und erzielte alle vier Treffer. Trainer Stephan Malorny: „In der ersten Halbzeit haben wir uns zu harmlos gezeigt. Wir hätten da auch 10 Kegel aufstellen können. Das Zweikampfverhalten war unterirdisch.“ In der zweiten Halbzeit zeigte die FC-Mannschaft ein anderes Gesicht, denn jetzt war ein gutes Zweikampfverhalten zu erkennen. Am Ende ging aber der Heimsieg in dieser Höhe in Ordnung.

2. Herren gelingt Auswärtsdreier bei der SG Warnow Papendorf

Dem FC Förderkader René Schneider Rostock II ist im Landesklasse-Punktspiel ein überaus wichtiger Auswärtssieg bei der SG Warnow Papendorf geglückt. Gleichzeitig steht die Tiedt-Elf (die dieses Mal durch Stephan Malorny betreut wurde) nach diesem Match mit 26 Punkten weiter auf dem 4. Tabellenplatz. Unser 2. Herrenteam zeigte auf dem tiefen Rasenplatz gleich einen Blitzstart. Falk Orlowski leitete einen Angriff aus der eigenen Hälfte ein und Maximilian Buchman sah im gegnerischen Strafraum Philipp Meier starten.

Verlieren verlernt? Landesklasse-Herren holen Dreier beim Kröpeliner SV 47

Nachdem unsere 2. Herren des FC Förderkader René Schneider als Aufsteiger  in den ersten Spielen noch Lehrgeld zahlen mussten, läuft es jetzt besser und so wurde beim Tabellen-Kellerkind, dem Kröpeliner SV 47, der erste vereinshistorische Sieg der Verbandsligareserve in der Landesklasse eingefahren. Hat die Truppe um Mannschaftskapitän Matthias Kaiser das verlieren verlernt? Immerhin ist dieser Auswärtserfolg schon das dritte Spiel (zuvor zwei Remis) infolge ohne Niederlage.