C1 Junioren verabschieden sich als Vizemeister

Das war´s. Die Saison 2018/2019 in der Verbandsliga ist Geschichte. Hätte vor der Saison jemand gesagt, wir werden Vizemeister, hätten wir das sofort unterschrieben. Im letzten Punktspiel mussten wir bei hochsommerlichen Temperaturen noch einmal gegen den bereits feststehenden Meister ran. In Halbzeit 1 sah auch alles gut aus, ein ausgeglichenes Spiel, mit Torchanchen auf beiden Seiten. In der zweiten Hälfte ließen bei uns schneller die Kräfte nach. Schwerin beschäftige unsere Abwehr stark, immer wieder konnten wir uns nur noch mit einem langen Ball aus der Umklammerung befreien. Am Ende stand das 0:0, eher glücklich für uns aber letztendlich ging es ja auch um die „goldene Ananas“. Wir standen auch schon vor dieser Begegnung als sicherer Zweitplatzierter fest. Herzlichen Glückwunsch an die U15 vom FC Mecklenburg Schwerin und viel Glück in der Relegation. Mit Sicherheit keine leichte Aufgabe gegen den FC Viktoria Berlin.

Schauen wir auf die Saison, so ziehen wir ein überaus positives Fazit. Aus der Kreisoberliga kommend, war unser Zwischenziel, dass Erreichen der Meisterrunde. Nachdem wir in der Verbandsliga schnell Fuß gefasst hatten, konnte dieses Ziel schon Vorzeitig gesichert werden und man beendete die Vorrunde auf dem dritten Platz. Leider verletzte am vorletzten Spieltag der Vorrunde Luca so schwer, dass er für die restliche Saison nicht mehr eingesetzt werden konnte.

Im Landespokal schieden wir bereits in der zweiten Runde aus. Allerdings war der Gegner kein geringerer als die U15 vom FC Hansa Rostock. Erst in der Verlängerung mussten wir uns geschlagen geben und gratulieren Hansa zum Pokalsieg und zu einem starken dritten Platz in der Regionalliga Nordost.

Winterzeit ist auch Hallenzeit. Insgesamt bestitten wir 14 Hallenturniere, erreichten dabei 9 Turniersiege, 2 zweite- und 2 vierte Plätze. Nur einmal verpassten wir das Halbfinale. Highlight war natürlich unserer eigenes Hallenturnier in der Güstrower Kongresshalle. Übrigens, der Termin für den nächsten Winter steht schon. Interessierte können sich den Termin 25.01.2020 schon einmal merken und mich kontaktieren ;-)

Die Meisterrunde sollte ein schwieriges Unterfangen werden. Die Leistungsdichte ist hier sehr hoch, einen klaren Favoriten gab es gar nicht so wirklich. Am dritten Spieltag verletzte sich Paul schwer und konnte sein Team für die restliche Saison nur noch von der Bank aus unterstützen. Für die Mannschaft ein großer Verlust mit Luca und Paul. Auch wenn die ein oder andere Partie etwas unglücklich lief, am Ende steht der Vizetitel, worauf alle stolz sein können. An der Fairplay Tabelle könnte noch etwas gearbeitet werden, hier wurden wir dritter, stellten die beste Verteidigung und den drittbesten Sturm.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Unterstützern, ohne die viele Dinge gar nicht Möglich sind. In erster Linie sind es die Eltern, als größte Sponsoren, verantwortlich für den Transport, Wäsche, Getränke, Obst und gute Laune. Desweiteren bedanken wir uns beim Skoda Autohaus Specht als Trikotsponsor und bei der Artrium-Haus GmbH, für die Unterstützung unsers Hallenturniers und der Apotheke Satow, die Pflaster sind immer sehr begehrt.

Wir wünschen allen Fans einen schönen Sommer, tolle Ferien und einen schönen Jahresurlaub. Am 05. August geht es dann weiter mit dem Trainingslager in der Sportschule Güstrow und wir sehen uns wieder in der nächsten Saison, dann als B-Junioren in der Verbandsliga. Marcel und ich bleiben bei der Mannschaft. Leider verlassen uns die CO-Trainer Tom Kulba und Marcus Bartelt. Ihnen wünschen wir natürlich alles Gute für ihre neuen Aufgaben, hat Spass gemacht.

Tschüß und bis dahin

Andreas Armster