Weiterer Heimsieg der D2-Junioren

Bei bestem Fritz-Walter-Wetter traten am Sonntag die 2.Mannschaften des FC Förderkader und des SV Hafen Rostock gegeneinander an. Unser Team wollte endlich den Bock umstoßen und den ersten Dreier in diesem Jahr einfahren. In den letzten Spielen reichte es trotz Überlegenheit leider nur zu Punkteteilungen. Außerdem sollte die Serie von 17 ungeschlagenen Heimspielen weiter ausgebaut werden. Couragiert begann auch gleich die Partie und fand zumeist in der Hälfte des SV Hafen statt. Beste Möglichkeiten wurden aber mal wieder liegengelassen. So dauerte es bis zur 22.Minute mit der Führung, Paul M. erzielte das hochverdiente 1:0. Max und Kapitän Bennet schraubten das Ergebnis noch auf 3:0 vor der Pause. Unser Torwart Sönke war in der ersten Hälfte relativ beschäftigungslos geblieben.

Das wollten unsere Nachbarn im Damerower Weg-Derby natürlich ändern und kamen etwas verspätet, aber selbstbewusst aus der Kabine. Zunächst gelang nach schöner Vorarbeit von Maxi noch das 4:0, Paul. M. brauchte da nur noch seinen Fuß hinhalten. Danach spielten wir aber leider nicht mehr so dominant und der SV Hafen fand zurück ins Spiel. Folgerichtig fiel so auch in der 40. Minute der Anschlusstreffer zum 4:1. Es schlichen sich nun Gedanken an das Hinspiel in die Köpfe der Spieler, Trainer und Zuschauer. Da hatte man eine sicher geglaubte 4:1-Führung noch hergeschenkt und am Ende 5:5 gespielt. Nach einer Weile berappelte sich unser Team aber und erhöhte wieder die Schlagzahl. So konnten wir in der Crunch-Time mit Toren von Ramin (52.), Johannes (57./ mit seinem ersten Saisontreffer) und Elias (59.) die Begegnung sicher nach Hause schaukeln. 

Fazit: Mal von der schwachen Viertelstunde in der 2.Halbzeit abgesehen, war es erneut eine tolle Leistung unserer 2007er. Endlich konnten wir uns belohnen und es klappte mit den ersehnten drei Punkten. Die sagenhafte Serie wurde ausgebaut und liegt nun sogar bei 18 Heimspielen in Folge ohne Niederlage - der Platz am Damerower Weg bleibt weiter eine uneinnehmbare Festung. Am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) werden im vorgezogenen Spiel gegen den SV Blau Weiß 50 Baabe die Karten wieder neu gemischt. Die bisher punktlosen Gäste werden uns aber sicherlich nicht kampflos die 3 Punkte überlassen.

Aufstellung gegen Hafen Rostock II: Bennet P., Elias, Florian, Johannes, Leon, Linus, Max, Maxi, Paul M., Paul P., Ramin, Sönke