FCF-Landesklassemannschaft verliert 8 Tore Spiel gegen Sievershagen

Gegen den Tabellendritten Sievershäger SV spielte unsere Verbandsligareserve im Punkspiel  der Landesklasse auf dem Kunstrasen im Sportpark am Damerower Weg. Der FC Förderkader II kam in der Anfangsphase zwar zu zwei Freistoßbällen, von Nils Löwe und Pierre Malorny getreten, die aber nichts Zählbares einbrachten (8. und 9. Minute). Danach übernahmen die „Grünen“ aus Sievershagen immer mehr das Kommando auf dem Platz und erspielten sich hochkarätige Torchancen. Diese scheiterten teils kläglich gleich in drei 1:1 Situationen gegen FCF-Keeper Sebastian Jäkel oder am eigenen Unvermögen (17.; 18. und 24. Minute). So war die 0:1 Führung (37.) nach einem Flankenball und einer Direktabnahme aus Nahdistanz auch völlig verdient. Doch der FCFK II schien daraufhin wach gerüttelt zu sein. Zwei Minuten später folgte der Ausgleich durch einen überlegten Flachschuss aus 14 Metern von Mohamed Ragab Ibrahim Mohamed Elwakil. Doch das Spitzenteam des SSV antwortete noch vor dem Halbzeitpfiff des gut agierenden Schiedsrichters Rene Päsel, mit einem Doppelschlag. In der 41. Minute genügte eine Eckball-Kopfballverlängerung zum erneuten Führungstreffer und in Minute 43 schlugen die Gäste nochmals, allerdings nach einem klasse Spielzug über drei Stationen, erneut zu. So ging es mit einem 1:3 aus Förderkader-Sicht zum Pausentee.

Sieben Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt und schon schien das Spiel durch das 1:4 (52.) entschieden. Ausgangspunkt war ein halblinker Schuss aus der Strafraummitte. Doch plötzlich entfachte die Truppe um Spielertrainer Pierre Malorny Derbymentalitäten. Hans Christian Schmidt reagierte in der Spielertraube vor dem Kasten nach einem abgewehrten Patrick Evers Schuss am schnellsten (53.) und verkürzte auf 2:4. Ein erneutes Elwaki-Tor sorgte für das 3:4. Der Förderkader-Angreifer kam nach Pass in den Strafraum in dieser Situation einen Schritt schneller an das Spielgerät als der Gäste-Schlussmann und netzte ein (54.). Danach investierte der FCF II zu wenig nach vorn für den Ausgleichstreffer. Das wurde mit dem 3:5 in der 81. Minute bestraft. Eine zu kurze Torwart-Fußabwehr nutzte Sievershagen mit einem zweiten Ball zum Endstand und zum Auswärtssieg.

Der FC Förderkader II spielte mit: Sebastian Jäkel, Perry Zörner, Mohamed Rageb Ibrahim Mohamed Elwakil (86. Maximilian Hoth), Nils Löwe (86. Mohamed Sreij), Michael Köster, Dominik Ulrich (46. Patrick Evers), Tarek Shafei, Hans Christian Schmidt, Oliver Behn, Philipp Lemke

Bericht: Delf Kostbade