Verbandsligaelf unterliegt beim Spitzenreiter - Landesklasseteam holt Dreier

Beim Spitzenreiter der Verbandsliga unterlag der FC Förderkader René Schneider vor knapp 200 Zuschauern deutlich mit 4:0. Dabei machte der MSV Pampow schon in der ersten Spielhälfte alles klar und erzielte alle vier Treffer. Trainer Stephan Malorny: „In der ersten Halbzeit haben wir uns zu harmlos gezeigt. Wir hätten da auch 10 Kegel aufstellen können. Das Zweikampfverhalten war unterirdisch.“ In der zweiten Halbzeit zeigte die FC-Mannschaft ein anderes Gesicht, denn jetzt war ein gutes Zweikampfverhalten zu erkennen. Am Ende ging aber der Heimsieg in dieser Höhe in Ordnung.

FC Förderkader spielte mit: Philip Fleischer, Marcel Jankowski, Ron Tarra, Julien Schunke, Philipp Lemke (65. Florian Jahns), Jonah Grest, Yannick Weder, Christian Marten, Kevin Gildemeister, Karl Selig (70. Maximilian Buchman), Philip Schröder

Im Punktspiel der 2. Mannschaft galt es im Heimspiel gegen die vom Abstieg bedrohte Elf aus Goldberg zu punkten. Am Ende erledigten die Schneiderlinge ihre Hausaufgaben und konnten mit einem 3:1 Sieg einen Dreier verbuchen und das Punktekonto in der Tabelle auf 20 erhöhen. Trainer Pierre Malorny sagte nach der Begegnung: „Insgesamt war der Sieg verdient, weil unsere Spielanlage besser war. Aber mit etwas Pech verlieren wir die Partie, wenn Goldberg seine Chancen besser nutzt. In 3-4 Situationen haben wir Glück, dass Goldberg aus besten Chancen nicht macht.“

So fielen die Tore: Das 1:0 erzielte Hans Christian Schmidt (Foto) per Kopfball (24.). Super aufgelegt hatte diesen Führungstreffer Michael Köster mit einem 20 Meter Freistoß in den Fünfmeterraum. Eine Einzelleistung durch Hans Christian Schmidt führte zum 2:0 in der 61. Minute. Bei seinem erfolgreichen 25 Meter Torschuss machte der Gästekeeper allerdings keine gute Figur. In der 69. Minute verkürzte der TSV Goldberg mit einer Direktabnahme aus Nahdistanz auf 2:1. Nachdem die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone heraus spielen konnten (81.), bekam Robert Kostbade die Kugel vor die Füße. Sein 14 Meter Schuss aus halblinker Position mit dem linken Bein schlug in das lange obere Eck ein und sorgte mit dem 3:1 für den Endstand.

Der FC Förderkader II spielte mit: Henning Kargl, Perry Zörner, Sebastian Jäkel (70. Mathias Ulrich), Robert Kostbade, Mohamed Rageb Ibrahim Mohamed (65. Felix Rittig), Omar Camara, Nils Löwe, Michael Köster, Dominik Ulrich (46. Tristan Wittstock), Tarek Shafei, Hans Christian Schmidt