U12 beim Leistungsvergleich in Berlin

Nach der Pleite im Pokalspiel beim PSV Wismar stand am vergangenen Wochenende ein Leistungsvergleich mit gleichaltrigen Mannschaften in Berlin an. Dort spielte man jeweils zweimal gegen den Gastgeber SC Staaken, sowie gegen die Mannschaften von Empor und Füchse Berlin. Auf spielerisch hohem Niveau konnten wir uns hier messen.

Die Mannschaften aus der Hauptstadt spielten aggressives Pressing und standen den ballführenden Spielern sofort auf den Füßen. Sie versuchten, uns nicht zum Spielaufbau kommen zu lassen und zu Fehlern zu zwingen. Uns gelang es aber ganz ordentlich mit viel Laufarbeit und guten Ideen dagegenzuhalten. So konnten wir uns in jedem Spiel gute Chancen erspielen und diese auch in Tore verwandeln. Leider hatten wir aber in fast jedem Spiel eine „Auszeit“ von ein paar Minuten. Vermeidbare Ballverluste im Spielaufbau und vor allem nicht konsequentes Zweikampfverhalten ließen die Gegner so zu Torerfolgen kommen. Auch konnte man sehen, dass noch nicht alle Spieler auf diesem hohen Level mithalten können und wir oft nur reagieren statt zu agieren. Die Gedankenschnelligkeit und das Erahnen von Spielsituationen gilt es bei unseren Jungs herauszukitzeln, dafür sind solche Matches da.

Die Ergebnisse stehen nicht im Vordergrund, sondern die Spieler sollen sich weiterentwickeln und an ihren Schwächen arbeiten. Auf diesem Weg sind solche Aufgaben sehr willkommen und sollten wiederholt werden. Vielen Dank für die tolle Organisation und auch an die starken Berliner Mannschaften für einen fairen Leistungsvergleich.

Kader: Bennet P., Florian, Hannes, Johannes, Leon, Linus, Max, Mika, Oswin, Paul P., Phil, Ramin, Sönke