D2 holt sich den ersten Dreier auf der Insel

Nach zuletzt ansteigender Form ging es am letzten Sonntag zum Gastspiel beim Tabellenschlusslicht SV Blau-Weiß Baabe. Da wollten die Jungs den positiven Trend fortsetzen und nun endlich den ersten Dreier der Saison einfahren.

Nicht einmal 6 Minuten waren gespielt da klingelte es dank eines Treffer unseres Kapitäns Bennet im Kasten der Baaber. Im Zwei-Minutentakt fielen nun weitere Tore durch Oswin, Florian und Max. In der 17. Minute wurde Hannes eingewechselt und konnte sich mit seinem ersten Ballkontakt gleich in die Torjägerliste eintragen. Nach Flanke von Max traf Ramin zum verdienten 0:6 (23.). Damit gab es erfreulicherweise bei allen sechs Treffern sechs verschiedene Torschützen. Hinten ließ die Abwehr um Johannes, Linus, Mika und Paul nichts anbrennen, so dass unser Torwart Sönke nahezu beschäftigungslos war. Hannes und Florian schraubten das Ergebnis noch auf 0:8 bis zur Pause. Trainer Jens Roost konnte bis dato zufrieden sein mit der Leistung seiner Mannschaft. Einfach weitermachen !

Auch in der 2. Hälfte änderte sich an der Laufrichtung recht wenig. Die gelegentlichen Konter der Baaber wurden von der Defensive unterbunden oder spätestens bei Sönke war Endstation. Nach vorne zeigte sich das gleiche Bild, Chancen nahezu im Minutentakt. Max (3x), Paul und Ramin (2x) nutzten einige dieser Gelegenheiten aus und so stand es am Ende auch in dieser Höhe verdientermaßen 0:14.

Fazit: Das einseitige Spiel war vielleicht nicht der Gradmesser, aber souveräne Vorstellung der Mannschaft und endlich auch mal zu Null !

Glückwunsch an unsere C2, welche im Parallelspiel mit 0:6 ebenfalls ein tolles Ergebnis gegen Baabe erzielen konnte. Für den FC Förderkader hat sich die weite Auswärtsfahrt nach Rügen also doppelt gelohnt.

Nächstes Wochenende gibt dann im Heimspiel unserer U12 der PSV Ribnitz-Damgarten seine Visitenkarte am Damerower Weg ab. Nach dem Gesetz der Serie - 2 Niederlagen, 2 Unentschieden – soll dann auch der zweite Sieg für unsere Jungs in der Landesliga eingefahren werden.

Aufstellung gegen den FSV Bentwisch: Bennet P., Florian, Hannes, Johannes, Linus, Max, Mika, Oswin, Paul M., Phil, Ramin, Sönke