ITZ Rostock spendiert Bälle für die F1-Junioren

Kein anderes Trainingsgerät wird beim Fußballtraining stärker beansprucht, als das runde Leder selbst. Diese Erfahrung machten im Laufe der Saison auch unsere F1-Kicker, deren liebstes Rund zum Teil schon stark ramponiert war. Dem einen oder anderen Ball ging bei den harten Schüssen und dem hohen Spieltempo unserer Schneiderkicker sogar schon die Luft aus.

Da kam die Unterstützung des ITZ-Informationstechnologie-Zentrum Rostock gerade zur rechten Zeit. Stellvertretend für das mittelständische IT-Unternehmen übergab Projektleiter Andreas Müßig (hintere Reihe, 2. v. l.) der Mannschaft und dem Trainergespann im Mai 20 nagelneue adidas-Fußbälle. Auf die Frage, welche Motivation hinter der großzügigen Spende steckte, antwortete Herr Müßig mit einem Lächeln im Gesicht: „Unsere Firma ist nicht nur intern sportbegeistert. Wir versuchen so oft es uns möglich ist, gemeinnützige Projekte, wie zum Beispiel den lokalen Vereinssport, zu unterstützen. Das gehört zu unserer Unternehmensphilosophie.“

F1-Trainer Niklas Lewerenz brachte seine Freude ebenfalls zum Ausdruck: „Die Jungs haben sich riesig über die Bälle gefreut. Die ganze Mannschaft bekam einen zusätzlichen Motivationsschub. Die Hilfe entlastet uns Trainer sehr und natürlich auch den Verein.“

Wir freuen uns gemeinsam mit unseren F1-Junioren, die nun wieder bedenkenlos gegen die „Pille“ treten können und danken der ITZ Rostock GmbH für die großartige Unterstützung.

#gemeinsamerfolgreich