D2-Junioren

hintere Reihe v.l.: Co-Trainer Maximilian Hoth, Co-Trainer André Kühne, Konstantin Kühn, Gian Luca Bringmann, Cord Jacobs, Finley Giese, Max Bänsch, Henry Waterstraat, Franz Bull, Co-Trainer Mark Rülke, Trainer Alexander Bonk
vordere Reihe v.l.: Kalle Krüger, Theodor Schubert, Lennart Hülsmeier, Jennes Rülke, Jonas Schöneberg, Nicklas Hansen, Fiete Bonk, Ian Kluwe
Es fehlen:  

 

Mit der Saison 2019/2020 stehen neue, schwierigere Herausforderungen für unsere 2008'er von Förderkader an. Gegen gleichaltrige oder jüngere Jahrgänge gab es in der E1 überwiegend "leichte" Spiele. Doch dies hat, mit der Nachricht, dass wir Verbandsliga als D2 spielen, ein Ende. Nun müssen wir uns gegen ältere, namhafte Gegner beweisen, die ein Jahr älter sind bzw. mehr Erfahrung in dieser Liga haben.
Wir sind ehrgeizig, haben nach sechs Wochen Pause große Lust auf Fussball und wollen jeden Gegner ärgern. Über die Ferien gab der neue Trainer die Hausaufgabe auf, sich Gedanken über das Endresultat zu machen. Nach einer Besprechung haben die Jungs sich mit für das Ziel "Meisterrunde erreichen" ausgesprochen. Alles danach ist Zusatzgeschmack. Unser Ziel als Trainer ist letztlich nicht nur, am Saisonende das Resultat nüchternd zu betrachten, sondern den Jungs beizubringen, wie man mit Zielsetzungen während der laufenden Saison umgeht, wie man Ziele formulieren kann, sowie, dass eine Analyse nach Saisonende zur Zielerreichung dazugehört. Im Landespokal wollen wir von Spiel zu Spiel schauen. Den Fairplaycup der Verbandsliga wollen wir gewinnen. Fairplay ist ein wichtiger Wert für den Verein.
Ziele wollen wir aber nicht nur ergebnismäßig formulieren. Jeder Spieler soll auf der Position sich allgemein ein Ziel stecken (z.b. Zweikampf auf Außen gewinnen) und durch ausgezeichnete Trainingsqualität Lösungsmöglichkeiten erlernen und im Spiel anwenden können.
Darüber hinaus wollen wir viel mit dem Ball arbeiten, aber das Technische mit dem Individualtaktischen verbinden. Auch Koordination wird immer wieder im Training mit der Ballarbeit verbunden. Umschaltspiel als ein Schlüssel zum erfolgreichen Spielen soll in den kommenden Einheiten eingebracht werden.
Zudem wollen wir eine Mannschaft formen und unsere Neuzugänge integrieren. Dies passiert durch teambildende und sportartübergreifende Maßnahmen, wie z.B. Beachsoccer.
Als Jugendtrainer haben wir einen Bildungs- und Entwicklungsauftrag. Wir wollen, dass jeder sich in jeder Trainingseinheit verbessert und etwas lernt.

 

Liga

erfolgreicher Saisonstart in der Landeslige unserer U12

Spielbericht

Start der U 12 in die Landesligasaison 2021/2022

Für unseren jungen D-Junioren Jahrgang gibt es in der neuen Saison einige Änderungen. Größeres Spielfeld, längere Spieldauer und ein Feldspieler mehr auf dem Platz. Insoweit war die Spannung bei allen groß zu sehen, wie die Jungs damit umgehen. Los ging es am 15.08.2021 mit dem Spiel gegen den RFC II.

Rostocker FC II – Förderkader U 12

D2-Junioren abonnieren