1. Männermannschaft

hintere Reihe v.l.: Florian Jahns, Jonas Gottschalk, Yannick Weder, Ron Tarra, Justim Blumberg, Hans-Christian Schmidt, Jonah Grest, Johannes Pagels
mittlere Reihe v.l.: Co-Trainer René Warning, Christian Marten, Luca Valentin Lüth, Bjarne Böhm, Phillip Lemke, Oliver Behn, Maximilian Buchman, Paul Baaske, Mannschaftsbetreuer Manfred Müller, Mannschaftsbetreuer Axel Böhm
vordere Reihe v.l.: Trainer Stephan Malorny, Marcel Jankowski, Mohammed Alshtiwi, Philip Schröder, Philip Fleischer, Kevin Gildemeister, Danilo Hopfmann, Ramdoun Ramdoun, TW-Trainer Jörg Böhm
Es fehlen: Phillipp Tautenhahn, Paul Abshagen

Erst 2009 wurde die Mannschaft zusammen mit den A- und den B- Junioren im Spielbetrieb des FC Förderkader eingegliedert und feierte innerhalb von 5 Jahren einen Aufstiegs-Marathon. Damit wurde in nur fünf Jahren der Sprung von der untersten Liga des Kreisfußballverbands Warnow, in die oberste Spielklasse des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern bewältigt.

Die 1. Herrenmannschaft startet dieses Jahr in ihre fünfte Saison in der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern. Nach einem überaus erfolgreichen Spieljahr 2014/2015 mit einem 4. Platz in der Liga und dem vereinshistorischen erstmaligen Erreichen des Landespokal-Viertelfinals im Spieljahr 2015/2016 glich die Saison 2016/2017 einer Berg- und Talfahrt, was dem starken Umbruch im Team geschuldet war, also dem Fortgang erfahrener Spieler und der Integration junger Talente. In den vergangenen beiden Spielzeiten konnte das Team die Leistungen stablisieren und erreichte am Ende einen guten siebten bzw. neunten Rang. In der Saison 2019/2020 will die Mannschaft den nächsten Entwicklungsschritt gehen und sich im oberen Tabellendrittel etablieren.

Weiterhin liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung junger Perspektivspieler aus der eigenen Jugend und auf der Stablisierung der mannschaftlichen Leistungen. Dem Trainerteam um Trainer Stephan Malorny stehen für die bevorstehende Saison 24 Spieler mit einem Durchschnittsalter von etwa 23 Jahren zur Verfügung.

1. Herren: Starkes Torgelower Team gewinnt beim FC Förderkader

Der FC Förderkader René Schneider hatte mit dem Torgelower FC Greif die Pokalhelden der Vorwoche (3:1 gegen Regionalligist FC Schönberg) am Damerower Weg zum Verbandsliga-Punktspiel zu Gast. Nach einem ausgeglichenen Spiel in der Anfangsviertelstunde nahm die Begegnung danach deutlich an Fahrt zu und es waren die Marineblauen die auf das Gaspedal traten. Erst setzte sich Karl Selig (Foto1) im Strafraum der Gäste durch (16.), doch konnte der TFC auf Kosten eines Eckballs klären. In der 18.

Verbandsliga-Herren zeigen in Görmin eine souveräne Leistung

Im Duell der Tabellennachbarn siegte der FC Förderkader René Schneider beim Aufsteiger SV 90 Görmin nach einer souveränen Mannschaftsleistung völlig verdient. So kletterte das Malorny-Team von Platz 9 auf Platz 7 und nimmt nun mit 26 Punkten einen sicheren Platz im Mittelfeld der Verbandsliga ein. Einen Traumstart erwischten die Marineblauen bei den Rand-Greifswaldern. Ruckzuck wurde der erste Angriff über die rechte Seite inszeniert.

Heimsieg – Verbandsliga-Herren besiegen Schlusslicht Stralsund 3:1

Nach dem torlosen Unentschieden in Neubrandenburg vor Wochenfrist empfing unsere 1. Herrenmannschaft am gestrigen Samstag zum ersten Heimspiel der Rückrunde das Tabellenschlusslicht FC Pommern Stralsund. 1.Herren-Coach Stephan Malorny wies unter der Woche mehrfach auf die Tücken eines solchen Spiels hin, in dem man als Favorit auf dem Platz steht: „Mannschaften wie Stralsund, die mit dem Rücken zur Wand stehen, haben nichts zu verlieren und werden bis zum Schluss um den Ligaverbleib kämpfen. Einen Sieg kriegen wir nicht geschenkt, den müssen wir uns erst verdienen.“

Förderkader-Herren: Verbandsligist kassiert 6 Buden in Malchin

Das erste Freiluft-Testspiel 2017 fand für den FC Förderkader René Schneider beim Spitzenreiter der Landesliga/Ost, dem FSV 1919 Malchin, statt. Nach einer total verkorksten 1. Halbzeit steigerten sich die Ostseestädter im zweiten Spielabschnitt. Am Ende konnte die Malorny-Elf mit dieser Leistung trotzdem nicht zufrieden sein. Die Hansestädter Abwehr erwies sich als große Baustelle, die gleich alle sechs Gegentore nach krassen Patzern in den eigenen Reihen für die heimischen Malchiner auflegte.

1. Herren werden erneut Rostocker Stadtmeister und holen 2. Platz in Grimmen

Bei der 6. Auflage der Rostocker Hallen-Stadtmeisterschaft, die am vergangenen Samstag in der OSPA-Arena in der Tschaikowskistr. ausgetragen wurde, zeigte sich die Mannschaft von Chefcoach Stephan Malorny in guter Winterform. Vor knapp 600 Zuschauern gewannen die Marineblauen das spannende Finale gegen den Rostocker FC mit 1:0. Mann des Tages war Förderkader-Keeper Thilo Mülling, der mit dem 1:0 Siegtor per 30m Fernschuss gleichzeitig eines der schönsten Turniertore erzielte.

Herren Verbandsligist des FC Förderkader verabschiedet sich mit einem Remis in die Winterpause

Ihr letztes Pflichtspiel 2016 bestritt die 1. Herrenmannschaft des FC Förderkader René Schneider beim Tabellennachbarn Grimmener SV. Bei kühlem nebeligen Wetter sahen die 55 Zuschauer zum Jahresausklang noch einmal ein packendes Spiel, in dem beide Vertretungen Teamgeist zeigten und Rückstände wieder aufholen konnten. So war die Punkteteilung am Ende auch gerecht. Obwohl FCF-Trainer Stephan Malorny am Anfang der Begegnung sagte: „Mit einem 0:0 bin ich hier heute nicht zufrieden. Ich möchte hier gewinnen.“  

Oh du Fröhliche! Herren-Verbandsligaelf gewinnt erneut

Der FC Förderkader René Schneider dreht in der Adventszeit groß auf. Nach dem 0:2 Sieg in Ueckermünde (Torschütze 2x Nico Billep) war nun am 15. Verbandsliga-Punktspieltag der Aufsteiger SV 90 Görmin am Damerower Weg zu Gast. FC-Trainer Stephan Malorny warnte vor dem Gegner, der unter anderem Platznachbar Rostocker FC in dieser Saison klar bezwang und stellte seine erfolgreiche Mannschaft der Vorwoche noch einmal gezielt um. Rotation war dadurch bei den Marineblauen angesagt. Ein blendender Schachzug, wie es sich am Ende der Begegnung zeigte.

Verbandsliga-Herren landen wichtigen Auswärtssieg - Billep triff doppelt

Der gestrige wichtige und verdiente 0:2 Auswärtssieg unserer 1. Herrenmannschaft beim aktuellen Tabellenschlusslicht FSV Einheit 1949 Ueckermünde lässt sowohl Mannschaft als auch Trainer Stephan Malorny aufatmen, nachdem es in den vergangenen Wochen mit Blick auf die Abstiegszone etwas enger wurde.

Derby-Time in der Verbandsliga

Am Sonnabend, den 26. November um 13 Uhr ist es soweit. Am Damerower Weg kommt es dann wieder zum Duell der Platznachbarn zwischen dem Rostocker FC (Tabellenplatz 6) und unserem FC Förderkader René Schneider (10.). Wenn Schiedsrichter Florian Bauer die Begegnung anpfeift, wird sicher wieder viel Spannung in der Ostseeluft liegen. Das erste Pflichtspiel beider Teams wurde in der Saison 2011/12 ausgetragen (Foto) und der RFC gewann die Begegnung letztlich im Landespokal mit 3:2. Damals spielte die Malorny-Elf allerdings noch in der Kreisoberliga.

Seiten