B-Junioren

hintere Reihe v.l.: Moritz Röder, Till Grunau, Remo Junck, Eric Thors, Noa Mahler, Anton Junghans, Maximilian Natzius
mittlere Reihe v.l.: Co-Trainer Ronny Wedemeyer, Luca Schoknecht, Florian Ahrens, Yannick Wolf, Paul Kluge, Paul Oldenburg, Tim Lorenz, Thorben-Finn Damrau, Trainer Marcel Jankowski
vordere Reihe v.l.: Malte Gerr, Markus Hippe, Kilian-Burkhard Groth, Ferdinand Strasse, Janne Dethloff, Franz Krohn, Liam Walter, Jannik Kletzin, Co-Trainer Brandon Heinzius
Es fehlen: Aksels Zvingelis, Steven Klauser, Oscar Swaner

B Junioren erwartet eine schwere Saison

Ab den B-Junioren spielt der FC Förderkader mehr oder weniger aus Platzmangel nur noch eingleisig. Daraus ergibt sich eine völlig neue Situation für die Mannschaft. Das Team besteht aus 11 Spielern des Jahrgangs 2003 und 17 Spielern des Jahrgangs 2004. Die Jungs haben in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt.

Schwerpunkt des Trainerteams wird es erst einmal sein, eine Mannschaft zu formen. Dabei legen wir großen wert auf Teamfähigkeit und Kommunikation. Helfen sollen dabei natürlich die Vorbereitungsspiele und das Trainingslager. Abstimmungsprobleme werden auftreten, diese sollen aber im Laufe der Saison kontinuierlich verbessert werden. Alle Spieler haben Verbandsliga Erfahrung und wissen, dass wir nichts geschenkt bekommen auf dieser Ebene, wir hart arbeiten müssen, wollen wir ein respektabeles Ergebnis erzielen. B-Junioren heisst auch Leistungsbereich. Das setzt auch den Leistungswillen vorraus. In diesem Alter ist es langsam an der Zeit, dass auch Führungsspieler die Arbeit des Trainergespanns im Sinne der Mannschaft unterstützen und das Wort ergreifen, wenn im Training oder im Spiel etwas schief läuft. Spieler, die sich nicht als Führungsspieler sehen, sollten nicht mehr einfach mitlaufen, sondern auch versuchen, positive Initiative zu ergreifen.

Marcel Jankowski: " Eine schwere Saison liegt vor uns, unsere Ziele erreichen wir unter anderem wenn wir als Kollektiv noch enger Zusammenwachsen. Einige neue Spieler müssen schnell integriert werden und sich in unserem Spielsystem zurechtfinden. Ich möchte gerade in dieser Saison jeden einzelnen Spieler individuell fördern, ihm den nötigen Mut geben, Fehler zu machen und dadurch stärker im Spiel 1 gegen 1 zu werden".

Wir hoffen unsere 2003er bestmöglich für die kommende Saison in der A-Jugend vorbereiten zu können. Die Aufgaben werden nicht leichter. Mit einem guten Selbstbewusstsein und in dem Vertrauen auf seine eigene Stärke, dem Wissen um seine Schwächen, den Ergeiz daran arbeiten zu wollen, sind wir zusammen auf einem guten Weg.

Zitat: "Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muß man sich fragen: Warum!? Ja, warum? Und was muß man tun? Ihn sich wiederholen!"
Giovanni Trappatoni

B-Junioren starten erfolgreich in die Saison

Die B-Junioren des FC Förderkader starten erfolgreich in die Saison. Nachdem der erste Spieltag frei war, ging es gleich am zweiten Spieltag ins Derby gegen den Rostocker FC. In einem kampfbetonten Spiel behielten wir am Ende verdient die Nase vorn, auch wenn das Ergebnis mit 2:1 denkbar knapp ausfiel. Also konnten wir erhobenen Hauptes die Reise zum FC Schönberg antreten, waren aber gleichzeitig gewarnt. Schließlich konnten sie dem letztjährigen Landesmeister der C-Junioren Mecklenburg Schwerin ein 2:2 abtrotzen.

Trainerumfrage beim FC Förderkader - Antworten zur aktuellen Saison

In einem Winterpause-Kurzinterview beantworteten Trainer/Mannschaftsleiter des FC Förderkader für unsere Vereinshomepage zwei Fragen, so dass interessante Team-News der jeweiligen Mannschaften in diesem Bericht zu erfahren sind.

1) Das Jahr 2018 ist Geschichte. Was bleibt aus sportlicher Sicht in Erinnerung?

2) Gibt es Veränderungen im Team und welche Pläne/Ziele sollen in dieser Saison noch umgesetzt werden?

F1/U9 Jörg Böhm:

4:0 gegen Bentwisch - U 17 holt ersten Dreier der Saison

Die B- Junioren haben am Sonntag im zweiten Spiel der neuen Saison ihren ersten Dreier eingefahren. Gegen den FSV Bentwisch gewannen die Marineblauen völlig verdient mit 4:0 (4:0). Einzig die Chancenauswertung erwies sich an diesem Tag als katastrophal. So kam Bentwisch Mitte der zweiten Halbzeit besser ins Spiel, scheiterte aber mehrfach an der Latte oder an Keeper Phillip Broßeit.

Team: 

Knapp 150 Nachwuchskicker beim Leistungstest gefordert

Heute Abend trafen sich alle Nachwuchsteams zum Leistungstest nach DFB-Norm auf unserem Kunstrasen am Damerower Weg. Für die teilnehmenden Sportler standen vier Stationen auf dem Programm. Zunächst wurde die Schnelligkeit über 10 und 20 Meter gemessen, ehe die Beweglichkeit und Geschicklichkeit im Vordergrund stand. Hierbei wurde zunächst ohne und dann mit Ball ein Stangenparcours durchlaufen und ebenfalls die Zeit genommen.

Auch das Passspiel wurde in Form von Wandspiel getestet. Aus einem Quadrat heraus mussten zwei gegenüberliegenden Banden je drei Mal angespielt werden. Den Abschluss bildete der obligatorische Jongliertest.

B-Junioren holen wichtigen Sieg im Abstiegskampf - 5:2 gegen Wismar

Unsere B- Junioren holten gegen den FC Anker Wismar ein ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Mit 5:2 gewannen sie ihr AUswärtsspiel und liegen nun in Schlagdistanz zu Ludwigslust, die den ersten Nichtabstiegsplatz einnehmen. Am kommenden Wochenende soll gegen den SV Hafen ein Sieg her, um den Sprung über die ominöse Linie zu schaffen.

Team: 

B-Junioren knüpfen Tabellenführer Unentschieden ab

Zum Auftakt der Rückrunde in der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern haben unsere B- Junioren einen Achtungserfolg gegen den bisherigen Spitzenreiter vom 1. FC Neubrandenburg feiern können. Nach 80 Spielminuten hieß es am Ende 0:0. Zwar bleiben die Jungs von Martin Schröder Tabellenvorletzter, doch das Selbstvertrauen sollte gegenüber der Hinrunde deutlich gestiegen sein.

Team: 

Seiten