2. Männermannschaft

Mannschaftsbild 2. Herren 2015/2016
Oben v.l.n.r.: Horst Schreiber, Daniel Bühring, Nikolai Holzer, Michael Köster, Igor Kozak, Marc Mauersberger, Henning Kragl, Malte Niemann, Lucas Assmann
Unten v.l.n.r.: Sven Schimanski, Falk Orlowski, Robert Kostbade, Sebastian Foth, Sebastian Jäkel, Eric Müller, Matthias Kaiser
Es fehlen: Trainer Joachim Tiedt, Co-Trainer Alexander Kinzel, Mathias Ulrich, Axel Strache

Die 2. Herrenmannschaft des FC Förderkader René Schneider e.V. spielt im Spieljahrjahr 2016/2017 ihr zweites Spieljahr auf Landesebene. Nach dem etwas enttäuschenden 11. Platz in der Premierensaison in der Landesklasse (2015/2016) soll das Team um Mannschaftskapitän Robert Kostbade in der Landesklasse IV weitere Erfahrungen sammeln. Erst 2011 wurde die Mannschaft im Spielbetrieb des FC Förderkader eingegliedert. Mit zwei Aufstiegen in Folge feierte das Team einen ähnlich erfolgreichen Start wie zuvor die Leistungsmannschaft (1. Herren). Im dritten Jahr etablierte man sich in der Kreisoberliga ehe in der Saison 2014/2015 der Lastminute-Aufstieg in die Landesklasse gelang. Perspektivisch soll die „Zweite“ nach wie vor der wichtige „Nährboden“ für die erste Herrenmannschaft sein. Demnach sollen sich hier vor allem junge, talentierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchsbereich entwickeln können und an den Männerbereich herangeführt werden.

Ziel für die Saison 2016/2017 ist es, die Integration junger Spieler in den Herrenbereich voranzutreiben und die Wettbewerbsfähigkeit auf Landesebene auszubauen. Aufgrund der Umstrukturierung der Spielklassen auf Landesebene ist das Minimalziel Klassenerhalt dieses Jahr nur mit dem Erreichen des 8. Platzes (oder besser) möglich.

Trainer: 
Sponsoren: 

2. Herren / U19-Junior Florian Jahns avanciert zum Matchwinner

Die Herren des FC Förderkader II bleiben in der Landesklasse auf Kurs. Gegen den FSV Dummerstorf 1947 e.V. (7. Platz) gelang am Sonntag-Nachmittag ein starker 3:1 Heimsieg, der bis in die Schlussminute hart umkämpft war. Unsere Verbandsliga-Reserve klettert nach diesem Erfolg auf dem 2. Tabellenplatz. Die Tore der Tiedt-Elf erzielten U19-Nachwuchstalent Florian Jahns (2) und Maximilian Buchman. Mannschaftskapitän Robert Kostbade sagte nach der Begegnung: "Gegen einen schwer bespielbaren Gegner hatten wir versuchtU schnelle Konter zu fahren.

2. Herren gelingt Auswärtsdreier bei der SG Warnow Papendorf

Dem FC Förderkader René Schneider Rostock II ist im Landesklasse-Punktspiel ein überaus wichtiger Auswärtssieg bei der SG Warnow Papendorf geglückt. Gleichzeitig steht die Tiedt-Elf (die dieses Mal durch Stephan Malorny betreut wurde) nach diesem Match mit 26 Punkten weiter auf dem 4. Tabellenplatz. Unser 2. Herrenteam zeigte auf dem tiefen Rasenplatz gleich einen Blitzstart. Falk Orlowski leitete einen Angriff aus der eigenen Hälfte ein und Maximilian Buchman sah im gegnerischen Strafraum Philipp Meier starten.

2. Herren: Beide Teams und der Schiedsrichterassistent sorgen für spannende Unterhaltung

Mit dem FSV Bentwisch erwartete die Landesklasseelf des FC Förderkader René Schneider II eine spielstarke Mannschaft zum Rückrundenstart. In der 5. Minute bekamen die Gäste einen Freistoß vor dem Strafraum zugesprochen, doch konnte diesen FC-Abwehrorganisator Tom Winkler vor seinem Gehäuse entschärfen. Der FSV Bentwisch wurde aktiver, belohnte sich aber nach einem Lattentreffer (16.), einem Schuss aus der Strafraummitte über das Tor (17.) und einem Kopfballabspiel (23.) im Strafraum dank eines stark mitspielenden Thilo Mülling im FCF-Kasten nicht.

2. Herren gewinnen kleines Derby zum Abschluss der Hinrunde

Zum Abschluss-Spieltag der Hinrunde in  der Landesklasse Staffel IV empfing unsere 2. Herrenmannschaft (6. Platz) heute auf dem heimischen Kunstrasenplatz am Damerower Weg den benachbarten SV Hafen Rostock (2. Platz). Nach einer fabelhaften ersten Halbzeit (3:0) zeigten die Schützlinge von Trainer Joachim Tiedt in Halbzeit zwei ein paar Nerven, bevor sie kurz vor Abpfiff mit dem 4:2 Siegtreffer den berühmten "Sack" zu machten.​ Arne Fietz (1:0, 20. Minute), Danilo Hopfmann (2:0, 31. (FE)), Dominik Fränk (3:0, 34.) und Falk Orlowski (4:2, 89.) trugen sich heute in die Torschützenliste ein.

Nichts zu holen - 2. Herren verlieren bei Einheit Tessin

Keine guten Vorzeichen gab es für unsere Landesklasseelf des FC Förderkader René Schneider II vor dem Punktspiel beim TSV Einheit Tessin von 1863. So musste erneut mit einem (roten) Trikotsatz des Gegners aufgelaufen werden, da keine Wechselfarben vor Ort waren. Außerdem hatte Trainer Joachim Tiedt wieder kaum personellen Handlungsspielraum, da seine Truppe mit nur 12 Akteuren anreiste. Das Spiel begann recht munter und FCF-Torwart Eric Lange konnte nach einem 20 Meter Lattentreffer (4.) den abspringenden Ball sichern. In der 19.

Pergande trifft 5-fach beim Pflichtsieg der 2. Herren

Zum 8. Spieltag der Landesklasse Staffel IV empfing unsere Verbandsligareserve heute das Tabellenschlusslicht von der BSG ScanHaus Marlow. Mit einem 7:0 (6:0) Sieg sicherte sich die „Zweite“ zum Abschluss dieses Spieltages den dritten Tabellenrang (16 Punkte). Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt dennoch nur 4 Punkte.

2. Herren: „Letztes Aufgebot“ kommt in Warnemünde unter die Räder

Personalnot plagte den FC Förderkader René Schneider II im Landesklasse-Punktspiel bei der HSG Warnemünde. Trainer Joachim Tiedt sprach deshalb vor dem Spiel seiner Elf, die nur einen Reservetorwart auf der Auswechselbank hatte, vom letzten Aufgebot. Allerdings schon in der 22. Minute wurde aus Ersatzkeeper Henning Kragl ein Feldspieler, da Max Krötsching verletzt vom Platz musste.

Erfolgsserie gerissen! 2. Herren verlieren gegen Rövershagen

Die Verbandsliga-Reserve des FC Förderkader René Schneider konnte nicht an die starke Leistung der Vorwoche anknüpfen und verlor ihr Punktspiel in der Landesklasse am Damerower Weg. So musste die Joachim Tiedt-Elf (die dieses Mal von Stephan Malorny vertretungsweise von der Seitenlinie betreut wurde) nach 6 Punktspielen wieder eine Niederlage einstecken.

2. Herren stürzen Tabellenführer

Am sechsten Spieltag der Landesklasse IV war unsere zweite Vertretung zu Gast beim Tabellenführer, dem PSV Rostock. Nach dem Last-Minute-Gegentreffer am letzten Wochenende hatten unsere Marineblauen also eine schwere Aufgabe vor der Brust. War der PSV bis dato noch ungeschlagen - bislang sogar ohne Gegentreffer - so ließ "die Zweite" diese Serie reißen und baute die Eigene mit nunmehr fünf ungeschlagenen Spielen weiter aus.

Seiten