Der SV Pastow kann seinen Plan beim FC Förderkader erfolgreich durchsetzen

Am 26. Spieltag der Verbandsliga kam es im Sportpark am Damerower Weg zum Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn FC Förderkader René Schneider (6.) und dem SV Pastow (7.). Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten die Gäste dieses Match im zweiten Spielabschnitt für sich entscheiden.

Dabei ging Förderkader – Trainer Stephan Malorny überaus siegessicher in die Begegnung. „Wenn wir den SV Pastow heute nicht bezwingen, wann dann“.

Die ersten 45 Minuten gestalteten sich ziemlich ausgeglichen. Ein Schuss des SVP landete in der 9. Minute auf dem Tordach von FC-Keeper Eric Lange und zwei Minuten später verhinderte ein Pastower Verteidigerbein vor der Torlinie den Einschlag, denn Christian Martens Direktabnahme nach einem Eckball hätte gepasst. Eine gute Vorteilsauslegung von Schiedsrichter Steffen Ludwig aus Ziesendorf nutzte Lars Bastian vor dem FCFK – Gehäuse nicht (17.). Dann zeigte SV-Schlussmann Alexander Bönecke bei Flankenbällen von Bjarne Böhm (28.) und auch vor dem lauernden Tom Winkler (29.) nach einer weiteren Hereingabe seine Strafraumbeherrschung.

Tore fielen dann in der zweiten Halbzeit. Nach einem Foulspiel an Paul Baaske führte er selbst auch diesen Freistoß von der linken Seite aus. Tom Winkler und Pierre Malorny sorgten vor dem Gehäuse für Verwirrung und Bjarne Böhm war aus zwei Metern zur Stelle und netzte zur 1:0 Führung ein (49.). Danach wollten die Schneiderlinge sofort nachlegen und der eingewechselte Ron Tarra zeigte zwei gute Offensivaktionen (56.). Die Schlitzohrigkeit von Pastows Jan Rudlaff (58.) kippte das Spiel. Ein Förderkader – Ballverlust im Mittelfeld, ein weit vor seinem Kasten stehender Eric Lange begünstigten seinen Gegentreffer aus 40 Metern! Bei den Ostseestädtern zeigte dieses 1:1 Wirkung, so dass die Rand – Rostocker in der 74. Minute erhöhen konnten. Ein feines Anspiel und ein Umkurven von Torwart Eric Lange waren der Ausgangspunkt für Jan Rudlaffs Doppelpack. Als die Marineblauen in der Schlussphase den Ausgleich erzwingen wollten, zeigten sich die Gäste im schnellen Gegenzug erneut ganz abgezockt. Das 1:3 (84.) durch Josef Lehner ließen selbst die Träume eines Punktgewinns des FC Förderkaders vor 73 Zuschauern endgültig platzen.

Die FCFK Trainerstimme zum Spiel:

Stephan Malorny: “Charakter hat hier heute Qualität geschlagen. Pastow hatte einen genauen Plan und wir sind darauf reingefallen.“

Die Vorschau: Das nächste Verbandsliga - Punktspiel bestreitet unser FC Förderkader am Freitag d. 25. Mai 2018 um 19.00 Uhr beim Gnoiener SV.

Der FC Förderkader spielte mit: Eric Lange, Marcel Jankowski, Pierre Malorny, Yannick Weder (C), Tom Winkler (77. Maximilian Buchman), Paul Baaske, Max Krötsching (46. Ron Tarra), Julien Schunke (69. Roberto Hampel), Philip Schröder, Christian Marten, Bjarne Böhm

Bericht: Delf Kostbade